AeroShell Turbine Oil 560 1 QT (946 ml) Syntetisches Motorenöl für Triebwerke/Gasturbinen

SHELL
AEROSHELL TURBINE OIL 560
Synthetisches Turbinenöl von sehr guter thermischer und Oxidationsstabilität für Triebwerke, die auch als stationäre Gasturbine eingesetzt sind.
Artikel-Nummer: 10024309
Herstellernummer: 550042670
Gewicht: 1,00 Kg

26,38
Grundpreis: 1 Liter = 27,89
(1 Flasche = 0,95 Liter)

inkl. MwSt. Versandkostenfrei innerhalb DE, Ausland abweichend
leider ausverkauft
Verfügbarkeitsbenachrichtigung
Zum Merkzettel
Druckversion
Technische Daten

Allgemein

1 Liter Flasche
Altölsymbol
1 kg
U.S. Approved MIL - PRF-23699F Grade HTS
British Equivalent DEF STAN 91-101
French Equivalent DCSEA 299/A
Russian Analogue to VNII NP 50-1-4F, B3V, LZ-240, VNII NP 50-1- 4U and 36/Ku-A
NATO Code O-154
Joint Service Designation OX-27
Pratt & Whitney Approved 521C Type II
General Electric Approved D-50 TF1
Allison Approved EMS-53 (Obsolete)
COMAC Approved to QPL-CMS-OL-202
SAE AS5780D Grade SPC
AeroShell
Turbinenöle und Reglerflüssigkeiten

Artikelbeschreibung
AEROSHELL TURBINE OIL 560
AeroShell Turbine Oil 560 ist ein langsam verkokendes 5mm2/s synthetisch angereichertes Esteröl der dritten Generation, ausgestattet mit einem großen Leistungsspektrum. Das Turbinenöl enthält sorgfältig ausgewählte Additive in ausgewogener Kombination zur Verbesserung der Wärme- und Oxidationsstabilität.

Anwendungsgebiete:
Die Änderungen, die in den letzten 20 Jahren bei den Motorenleistungen (verbesserter Treibstoffverbrauch, höhere Betriebstemperaturen) und Wartungspraktiken stattgefunden haben, erhöhten die Anforderungen an die Schmiermittel unter Betriebsbedingungen. Mit diesem Hintergrund wurde das AeroShell Turbine Oil 560 entwickelt, um bei diesen extremen Bedingungen zu bestehen. Neben den Problemen, die entstehen können, wenn man Öl mit alter Technologie in modernen Motoren einsetzt bietet AeroShell Turbine Oil 560:
  • das Motoren sauberer gehalten werden
  • eine verbesserte Tragfähigkeit
  • eine Verringerung der Wartungskosten
  • eine Verlängerung der Lagerhaltbarkeit

und das sowohl in alten wie neuen Motorentypen. AeroShell Turbine Oil 560 enthält synthetisches Esteröl und sollte daher nicht mit inkompatiblen Dichtungsmaterialien in Kontakt kommen. Zudem kann es einige Lackierungen und Plastikteile angreifen.

Spezifikationen:
  • U.S. (Approved MIL-PRF-23699F Grade HTS
  • Approved SAE AS5780B Grade SPC)
  • British (Equivalent DEF STAN 91-101)
  • French (Equivalent DCSEA 299/A)
  • Russian (Analogue to VNII NP 50-1-4F, B3V, LZ-240, VNII NP 50-1-4U and 36/Ku-A)
  • NATO Code (O-154)
  • Joint Service Designation (Equivalent OX-27)
  • Pratt & Whitney (Approved 521C Type II)
  • General Electric (Approved D-50 TF 1)
  • Allison (Approved EMS-53, obsolete).

AeroShell Turbine Oil 560 ist für den Einsatz in allen Modellen nachfolgender Motorenliste zugelassen:

  • Honeywell - TFE 731, TPE 331, APUs (majority of models) LTS 101, LTP 101, ALF 502, LF 507, AS907, AS977, GTCP 30, 36, 85, 331, 660, RE220
  • Allison (Rolls-Royce) - 250 Series
  • BMW-Rolls-Royce - BR710, BR715
  • CFM International - CFM 56 (all models)
  • CFE - CFE 738
  • Engine Alliance - GP7200
  • GE - GE 90, CF6 (all models) CJ610, CF700, CT34, GEnX
  • IAE - V2500 Series
  • IHI - FJR 710
  • Hamilton Sundstrand - APS 500, 1000, 2000, 3000
  • Pratt & Whitney - JT3D, JT8D, JT9D, PW4000 Series (cleared for flight evaluation in PW2000 engines)
  • Pratt & Whitney Canada - PT6T, PT6A (some models only), PW120,121 Series, JT15D, PW200 Series, PW300 Series, PW500 Series, PW901A APU
  • Rolls-Royce - Spey, Tay RB183, Adour, RB199
  • Turbomeca - Arriel, Arrius, Makila, RTM 322, TM 319, TM 333, TP 319, MTR 390, various models of Astazou and Artouste engines


AeroShell Turbine Oil 560 kann ebenso in den Industrie- und Marineversionen von Rolls-Royce RB211-22, Avon, Spey, Olympus und Tyne engines, Pratt & Whitney GG3/ FT3, GG4/FT4, GG12/FT12, GG8/FT8 engines, alle General Electric LM Series, sowie einigen Honeywell und Turbomeca Industriemotoren und bestimmten Solar-Gasturbinenmotoren eingesetzt werden.



Technisches Datenblatt: Hier klicken
Sicherheitsdatenblatt: Hier klicken

Shell Sortenprogramm
Eine komplette Übersicht, aller im deutschen Markt zur Verfügung stehenden Shell Schmierstoffe finden Sie in der Shell Sortenprogrammbroschüre.

Shell Sortenprogramm

Das richtige Öl für Ihr Fahrzeug
Bei der Frage nach dem richtigen Schmierstoff für die jeweilige Anwendung (vom Motorrad, über PKW, LKW und Baumaschine bis zur Industrieanlage) hilft Ihnen unser Service Shell LubeMatch im Internet weiter. In drei einfachen Schritten mit Hilfe der Marke und dem exakten Modell des Fahrzeugs können Sie sich das richtige Öl anzeigen lassen. Für den PKW ist dies auch ganz einfach mit der KBA Nummer des Fahrzeugzulassungsschein möglich. Dieser Service ist ohne Passwort zugänglich und Sie können rund um die Uhr (24 Stunden / 7 Tage) auf das Know-How von Shell zugreifen und erhalten direkt die gesuchte Antwort. Hier geht es zur Shell LubeMatch Webseite.
Shell LubeMatch
Wichtige Hinweise
Beim Einsatz des Produktes sind die Herstellervorschriften hinsichtlich Qualitätseigenschaften, Umgebungstemperaturen und Ölwechselintervallen zu beachten.
 
Rücknahme von Altöl / Hinweise zur Altölentsorgung
Die bei uns erworbene Menge an Verbrennungsmotoren- oder Getriebeöl nehmen wir als Altöl kostenlos zum Zweck der fachgerechten Entsorgung zurück. Die Rücknahme erstreckt sich ebenfalls auf Ölfilter und beim Ölwechsel regelmäßige anfallende ölhaltige Abfälle. Rückgabeort ist unser Versandlager:
Kreissler24 KG
Kreißler Weg 1
15936 Dahme/Mark 
Sie können das gebrauchte Öl bzw. Ölfilter und beim Ölwechsel regelmäßige anfallende ölhaltige Abfälle persönlich bei uns abgeben. Alternativ können Sie bei Übernahme der Versandkosten den Versand per Post wählen. Bitte achten Sie darauf, Altöl bei Versendung als Gefahrengut zu kennzeichnen und entsprechende Behältnisse zu verwenden.

Gesundheitsschutz
Beim Umgang mit Schmierstoffen sind die allgemeinen Regeln des Arbeitsschutzes zu beachten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt.

Gefahrenhinweis